Troubleshooting PsiWin


Wichtig!

Normalerweise sollte die ganz normale Installation bei einer normalen Konfiguration an einem normalen Tag mit normalen Wetter funktionieren :-)... daher versuch bitte zuerst, PsiWin nach der beiliegenden Anleitung zu installieren! Hier stehen nur noch weitere Informationen, die über diese Anleitung hinausgehen. (Bei mir hat zum Beispiel die Installation unter Windows NT 4.0 ohne größere Probleme geklappt.)

Klar: natürlich kann ich keine Verantwortung für die Informationen auf dieser Seite übernehmen - man kann theoretisch beim Testen im schlimmsten Fall die Ports der Rechner (vielleicht sogar den Rechner selbst) schrotten...

Wofür gelten diese Infos?

Ich benutze selbst PsiWin Version 2.2 (Build 097) und einen Psion 5 (Software 1.01 (145) ) (jeweils die deutsche Version). Der Rechner läuft unter Windows 98 (4.10.2222 A) (Früher wars ein Pentium PC mit Windows 95 (4.00.950 B))
Diese Tips funktionieren meist auch auf anderen Konfigurationen, jedoch können dabei einige Einstellungen anders sein. Für Siena und Psion 3 sind beispielsweise geringere Baudraten sowohl am PC wie auch am Psion einzustellen.
Wenn Deine Systeme sich anders als hier beschrieben verhalten oder andere Menüeinträge haben, schreib mir bitte eine kurze Mail - Danke! (Wie heißen z. B. die Einträge bei englischen Windows-/ Psion-Systemen?)
Wenn man wissen will, wie so etwas beim Psion 5 mx auf Englisch aussieht, kann man sich auf der Psion-Website eine Shockwave-Demo des 5mx ansehen.

Einstellungen am Psion

Ganz wichtig: es gibt zwei komplett unterschiedliche Bereiche, in denen man den Psion konfigurieren kann bzw. muss (man kann lange nach der Option "Link" in Comms suchen :-) ).

System - Kommunikation

Erreicht man über die orange "System"-Taste unten auf dem Bildschirm, dann Taste "Menü", Menü "Extras", Menüpunkt "Kommunikation". (So siehts aus)

Damit PsiWin auf den Psion zugreifen kann, muss das Feld Link auf "Kabel" gestellt werden (über Infrarot geht es mit einem Infrarot-tauglichen PC/Notebook auch). Die Baudrate steht üblicherweise auf "115200". (So siehts aus)

Wichtig: Die Baudrate muss überall gleich eingestellt sein: System - Kommunikation, Extras - Comms und am PC (dort geht auch "maximal").

Extras - Comms

Um diesen Bereich ohne Fehlermeldungen konfigurieren zu können, sollte man davor :-) in System - Konfiguration "Link" auf "aus" stellen. Wichtig: Danach Anstellen der Kommunikation in System Konfiguration nicht vergessen!

Erreicht man über die Taste "Extras" (rechts unten auf dem Bildschirm - des Psion natürlich :-) ), "Comms". In Comms geht man jetzt in die Kommunikationseinstellungen: am einfachsten über den Button "Einricht." (So siehts aus) oder über die Taste "Menü", Menüeintrag "Extras", Menüpunkt "Einstellungen Kommunikation". (So siehts aus)

Hier stellt man jetzt die gleiche Baudrate wie bei System - Kommunikation ein (also meist 115200 Baud). Die weiteren Werte sollten bleiben wie sie sind: Anschluss = Seriell 0, Datenbits = 8, Stoppbits = 1, Parität = keine. (So siehts aus)

Im Tabulator "Handshake" daneben werden weitere Übertragungsparameter festgelegt: XON/XOFF = An, RTS/CTS = An, DSR/DTR = Aus, DCD = Aus. (Auch diese Parameter sind glaube ich Standard). (So siehts aus)

Einstellungen am PC

Das PsiWin-Kabel wird in einen Com-Port (Mausanschluss) des PC gesteckt (siehe PsiWin-Anleitung). Um diesen Anschluss zu konfigurieren, geht man auf in Windows 95 auf "Start", "Einstellungen", "Systemsteuerung". In dem Ordner Systemsteuerung startet man nun die Einstellungen für "System". Unter dem Eintrag "Geräte-Manager" wählt man bei "Anschlüsse (COM und LPT)" den COM-Anschluss aus, an den man das PsiWin-Kabel angeschlossen hat. (So siehts aus )

Für den COM-Anschluss stellt man nun unter "Anschlußeinstellungen" die gleiche Baudrate bei "Bits pro Sekunde" ein wie beim Psion und im PsiWin. Wichtig ist auch das Protokoll "Hardware". (Datenbits = 8, Parität = keine und Stopbits = 1 ist Standard). (So siehts aus ) (Unter "Erweitert" findet man noch weitere Optionen, einfach so lassen bzw. per "Standard" zurückstellen.)

Du siehst in der Systemsteuerung gar keinen "Geräte-Manager"? Dann hast Du eventuell auch einen restriktiven Systemadministrator, der Dir nicht erlaubt, an den Einstellungen herumzudrehen. Wenn er auch nicht so nett ist, Dir das PsiWin einzustellen, kannst Du folgendes probieren:
Im Windows 95 Start-Menü auf "Ausführen", geb in die Box bei Öffnen "regedit" ein - "Ok" drücken und Du bist im Registrierungseditor (hoffentlich - sonst lass es vielleicht besser bleiben :-) ).
Da hangelst Du Dich weiter bis zum Bereich "HKEY_Current_User\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System". Stell da den Wert für "NoDevMgrPage" auf 0 (Doppelklick auf "NoDevMgrPage"). Vielleicht ist es auch ganz geschickt, den Wert nach der Installation von PsiWin wieder auf 1 zu stellen...

An der Registry und den Hardware-Einstellungen rumzutüfteln ist ein gewisses Risiko - schon gar, wenn man es ohne Wissen des Admin macht. Natürlich kann ich keine Verantwortung für Deinen Systemadministrator übernehmen... :-)

Einstellungen in PsiWin

Um die PsiWin-Einstellungen zu konfigurieren, startet man den Windows-Explorer (Nein, nicht den Internet-Explorer :-) ) und klickt mit der rechten Maustaste auf den Psion-Arbeitsplatz. In dem dann aufgehenden Menü wählt man den Unterpunkt "Eigenschaften" aus. (So siehts aus)

Im Tabulator "Verbindung" sollte man nun im oberen Feld bei "Einstellungen" den COM-Anschluss, an den man das PsiWin-Kabel angeschlossen hat, "anschalten" (Haken dahinter), die andern deaktivieren und den benutzten Anschluss mit der Pfeiltaste nach oben "befördern". Damit wird immer dieser Anschluss als erster auf einen angeschlossenen Psion abgefragt. Die Baudrate ist mit "Maximal" richtig eingestellt, man kann sie zum Testen auch heruntersetzen. Wichtig: Die gewählte Baudrate (besonders beim Testen!) immer sowohl hier in PsiWin als auch bei den Porteinstellungen beim PC und auch am Psion in beiden Einstellungen umstellen! Für die ersten Versuche würde ich deshalb erstmal alles bei "11500" stehen lassen, damit man nachher nicht drei verschiedene Baudraten gegeneinander testen (Siena und Psion S3 haben eine niedrigere Baudrate, siehe Anleitung).(So siehts aus)

COM-Anschluss

Nicht ganz unwichtig für PsiWin ist auch das Kabel zwischen Psion und PC...

An vielen PC ist die Maus an COM 1 angeschlossen, das PsiWin soll dann an den zweiten "Mausport", die COM 2. Diesen sollte man sowohl in der Systemsteuerung am PC als auch in PsiWin richtig einstellen. Wichtig: Grade beim Testen immer an beiden Stellen umstellen!
Der gewählte COM-Port darf nicht von einem internen Modem oder ähnlichem belegt sein! (Kann man sich auch in der Systemsteuerung am PC ansehen, zeigt Windows Hardware-Konflikte an?)

Hat man keine 9 polige serielle Schnittstelle am PC mehr frei, nimmt man einfach die 25 polige serielle Schnittstelle, dazu gibt es für ca. 10 - 12 DM einen Adapter seriell 25 pol. Sub-D Kupplung (hat "Löcher") auf 9 pol. Sub-D Stecker (hat Pins). Wichtig: Es gibt auch das genaue Gegenstück... sieht fast gleich aus, tut's aber natürlich hier nicht. (Notfalls einfach das PsiWin-Kabel zum Kaufen mitnehmen.) Ganz fies: es gibt auch sehr merkwürdige Adapter, die an beiden Seiten Stecker (also Pins) haben. Damit landet man dann unweigerlich am Drucker-Anschluss, wo der Psion nichts zu suchen hat. Sieht ganz toll aus, passt auch gut - aber man sucht ewig, bis man den Fehler raus hat (1 1/2 Nächte :-( ).
Es soll auch reine Maus-Adapter geben, bei denen nicht alle Pins durchgeschleift sind - damit wird auch nichts aus der Verbindung zum Psion. Hat man nur so ein Ding grade zur Hand, einfach mal den Psion an den COM 1 ("Mausport") anschliessen und die Maus an den COM 2. (Muss ich noch dazu sagen, dass man dann natürlich die Maus neu einrichten muss unter Windows - und auch bei der Systemsteuerung am PC als auch in PsiWin?)
Tja, das wäre alles ein Stück einfacher, wenn Psion den Adapter einfach beilegen würde...

... und nicht zuletzt sollte man grade wenn man viel testet und ausprobiert an die banalen Dinge denken - da vergisst man schon mal, den Stecker in den Psion und den PC zu stecken... :-)

Installation von PsiWin

Auch die Installation von PsiWin scheint immer mal wieder Probleme zu machen: es scheint abzustürzen, wenn das frei gewählte Installationsverzeichnis noch nicht vorhanden ist (wenn man also nicht nach c;\programme\psion\psiwin installiert). Wenn man das Programm also nicht in das Windows-Programmverzeichnis unter Psion\PsiWin installieren will, vielleicht einfach mal das Verzeichnis davor "von Hand" selbst erstellen.
Ausserdem ist es wahrscheinlich nicht so geschickt, PsiWin auf einem Netzwerk zu installieren - nach der Installation liegen ca. 22,8 MB im Verzeichnis! (Zumindest hat es locker meinen Disk-Quota überschritten...)

Synchronisierung

In der letzten Zeit passiert es bei meinem Rechner immer wieder, dass zwar die Verbindung auf Anhieb klappt (rechts unten in der Taskleiste wird das "Wellensymbol" angezeigt), aber die Synchronisierung einfach nicht startet. Dies könnte eventuell damit zu tun haben, dass dabei parallel der Internet Explorer 5.5 und/oder Outlook Express liefen (?). Notfalls kann man dann im Task-Manager die zum PsiWin gehörenden Tasks beenden, manchmal klappt danach die Verbindung. VORSICHT! Dies ist eine äußerst "unsanfte" Methode, die nur im Notfall angewendet werden sollte - und man sollte halbwegs wissen, was man damit anstellt (die falschen Programme "abzuschiessen" kann unter anderem Datenverlust oder schlimmeres zur Folge haben - dafür kann ich selbstverständlich keine Verantwortung übernehmen...).

Wenns absolut nicht klappt...

... nicht verzweifeln! Ich habe mir zwei Nächte um die Ohren geschlagen, um endlich mit dem PC auf meinen Psion zugreifen zu können - und eigentlich hatte ich gehofft, dass ich mich bei Computern nicht allzu dusselig anstelle (ok, ok, meistens zumindest :-) ). Aber die Mühe lohnt, wirklich klasse, einfach Software über den PC einspielen zu können und einfach per Knopfdruck Kalender und Adressbuch synchronisieren zu können! (War das jetzt gemein, so darüber zu schwärmen, wo Dein PsiWin nicht läuft? Sorry =:) ) Wichtig ist nur, möglichst genau aufzupassen, dass man beim Testen keine dummen Fehler macht: ich hab am Ende nachts und verpennt sogar vergessen, das serielle Kabel wieder in den Psion zu stöpseln :-).

Hilft alles nichts?
Schau' mal in den Newsgroups und bei den Links nach, ob Du da etwas findest. Notfalls kannst Du auch eine Support-Anfrage an Psion Deutschland schicken, sie sollen sehr zügig und kompetent auf Anfragen antworten.
Klar kannst Du auch eine Email an mich schreiben - allerdings versuche ich, alle Informationen, die ich bekomme, so schnell wie möglich auf diese Seite zu stellen, mehr kann ich Dir wahrscheinlich also nicht helfen :-).

Andere Informationsquellen

Links zu "normalen" Psion-Seiten findest Du in diesem Bereich nicht, schau dafür bitte zum Beispiel bei Psion Welt nach. Ansonsten gibt es eine FAQ allgemein zum Psion 5.

Zuerst solltest Du bei Problemen natürlich im PsiWin Handbuch und der Online-Hilfe nachsehen, beide findest Du nach der Installation in Deiner Windows-Startleiste bzw. in Deinem PsiWin-Verzeichnis (Econnect.hlp und Emanual.pdf).

Newsgroups

In diesen Newsgroups gibt es häufig Diskussionen über die Installation von PsiWin, am besten ist es daher, auch dort nach Informationen zu suchen.
Alte Newsgroup-Artikel kann man u.a. über Dejanews lesen und zum Beispiel nach dem Stichwort "PsiWin" durchsuchen.

Links

Bücher / CD's zum Psion

Einige interessante Bücher und CD's zum Psion: Bei den Büchern und CD's ist jeweils der Link auf die entsprechende Seite bei Amazon gesetzt. Weitere Informationen zum Bestellen bei Amazon finden Sie auf der Seite "Bücherstapel".

Randbemerkungen :-)

Mit Hilfe dieser Seite wollte ich eigentlich Hilfe dafür suchen, meinen Psion 5 über PsiWin an den PC anzuschliessen. Aber zum Glück hat's dann doch noch vor dem Hochladen der Seite auf den Server geklappt :-).
Die von Psion mitgelieferten Informationen sind für den Normalfall ausreichend, die Online-Hilfe sollte bei der Fehlersuche natürlich zuerst "befragt" werden - aber leider gibt es nicht nur den Normalfall sondern tausend Möglichkeiten, dass bei der Installation / Konfiguration etwas schief läuft und man nur die nervige Verbindungsbox sieht und man am liebsten die Stecker selbst zusammenstecken möchte...

In den Newsgroups stehen deshalb dauernd Fragen zum Troubleshooting bei PsiWin, da es aber anscheinend nur verstreut Informationen gibt (zumindest habe ich keine FAQ oder etwas ähnliches gefunden), versuche ich jetzt einfach, möglichst viele Tips auf dieser Seite zusammenzufassen (ausserdem dürfte kaum jemand bei der Installation so viele dumme Fehler gemacht haben wie ich :-) ). Hauptproblem war für mich, überhaupt die Verbindung zwischen den beiden Geräten hinzubekommen, daher konzentriere ich mich auch hier vorerst darauf. Der Abgleich zwischen Scheduler 7.0 (Netzwerkinstallation) und dem Psion war bei mir kein Problem.

Diese Seite könnte eventuell den Eindruck hinterlassen, dass man lieber die Finger von PsiWin lassen sollte - absolut nicht! Das Programm ist wirklich klasse (ok, ein paar Bugs hats wohl auch, aber welche Software hat die nicht?) und wenn es einmal sauber läuft, ist es sehr praktisch. Ich würde jedenfalls wieder einen Psion 5 mit PsiWin kaufen - schon gar, wenn er grün ist... (Nr. 324 ist meiner :-) )

Wenn Du weitere Fragen, Tips oder Links zu guten Seiten hast, schreib' mir bitte eine Mail an Dirk Hedderich, Dirk@Verheddert.de. Ich bin absolut überrascht, wie viele Leute diese Seite ansehen - bitte schreib mir auch einfach einen kurzen Kommentar, was ich verbessern kann und wenn Du Probleme mit PsiWin gehabt hast.
Vielen Dank!

Klar: natürlich kann ich keine Verantwortung für die Informationen auf dieser Seite übernehmen - man kann theoretisch beim Testen im schlimmsten Fall die Ports der Rechner (vielleicht sogar den Rechner selbst) schrotten...

Copyright © 1999-2004 Dirk Hedderich, Dirk@Verheddert.de - http://www.verheddert.de.